ECHINGER FORUM     -    DIE UNABHÄNGIGE ZEITUNG für

Eching - Deutenhausen - Dietersheim - Günzenhausen - Hollern - Ottenburg

2 0 1 7

 

Ehrenmitglieder des ECHINGER FORUM

„Cui honorem, honorem“

 

Ehre, wem Ehre gebührt

Walburga

Buchmeier

Lore

Heidler

Marianne

Graetz

 Karl-Heinz

Damnik

Jürgen

Scholz

Heinz

Müller-Saala

Irene

Nadler

Am 16. Februar 2004

ernannte 1. Vorsitzender Heinz Müller-Saala,

Lore Heidler und Walburga Buchmeier zu Ehrenmitgliedern des Vereins.

 

Walburga Buchmeier

war drei Jahre 2. und 21 Jahre 1. Vorsitzende, ferner langjährige Leiterin des Zeitungskreises und schreibendes Mitglied.

 

Lore Heidler

gehörte als Schriftführerin zwei Jahrzehnte dem Vereinsausschuss an, als Verfasserin von Artikeln in Sachen Kultur dem Zeitungskreis.

 

Marianne Graetz (Laudatio von Frau Nadler - März 2007)

 

Nun habe ich eine ganz besondere Ehre und zwar darf ich einem Antrag nachkommen, den ich von Frau Buchmeier mit Unterstützung von Frau Heidler bekommen habe. Sie haben vorgeschlagen Marianne Graetz unsere Kassierin zum Ehrenmitglied zu ernennen. Diesem Antrag schließt sich auch der übrige Vorstand (außer M.G.) an und ich möchte nun kurz die Begründung hierfür vorlegen. Marianne Graetz ist seit 1. Jan. 1980 aktives Mitglied im Verein. Die damalige Vorsitzende Irene Hegenauer nahm die Neue im Zeitungskreis gleich zu einer Versammlung des Fischereivereins mit, um sie in ihre Aufgabe einzuführen. Später teilte sie ihr das Ressort „Vereine“ zu, das bei der Vielzahl der Echinger Vereine sehr arbeitsintensiv war. Aber auch über Dietersheimer Belange schrieb sie lange Zeit. Erst als sie wegen der Pflege ihres hochbetagten Vaters auf Zeit in ihre alte Heimat zurückkehrte, gab sie diese Tätigkeit auf. Seit sie wieder zurück ist, schreibt sie auch heute noch, wenn „Not am Mann oder Frau“ ist für verschiedene Vereine bzw. Organisationen. Schon bei der JHV am 27.11.1980 wurde Marianne Graetz als Nachfolgerin von Kassier Günter Bockisch gewählt. Sie hat die Finanzen des EF mit größter Gewissenhaftigkeit verwaltet, immer ein tadelloses Kassenbuch geführt und die Rücklagen des Vereins gehütet. Nie gab es die geringsten Beanstandung von Seiten unseres langjährigen Revisors, Jürgen Scholz. Auch in der Zeit ihrer Abwesenheit erledigte sie alle Geldgeschäfte, die damals noch viel Mühe machten, so erhielten die Austräger ihre monatliche Vergütung abgezählt in Briefumschlägen, die sie bei ihren gelegentlichen Besuchen meist für ein halbes Jahr im Voraus herrichtete und bei den verschiedenen Austeilern des Geldes deponierte. Auch in alle Entscheidungen der Vorstandschaft war Frau Graetz fernmündlich oder schriftlich eingebunden, so dass auch nie die Verbindung zum aktuellen Geschehen im Echinger Forum abriss. Marianne Graetz hat seit Beginn ihrer Tätigkeit mit allen vier Vorständen in freundschaftlicher Atmosphäre zusammengearbeitet. Ich danke Dir liebe Marianne für dieses lange Ehrenamt, dass Du für unseren Verein ausgeübt hast und dass Du Dich nochmals zur Verfügung gestellt hast und unsere Kasse weiterhin betreust. Marianne ich gratuliere dir nun zum Ehrenmitglied des EF und freue mich, dass wir noch einige Zeit zusammenarbeiten werden.

 

Karl-Heinz Damnik (Laudatio von Frau Nadler - März 2007)

 

Wir haben noch ein Mitglied in unseren Reihen, dass auch schon seit 33 Jahren aktiv im Zeitungskreis mitarbeitet. Wenn man ihn sieht, glaubt man es kaum, dass so eine lange Zeit vergangen ist seit wir uns nun kennen. Ich weiß, dass er persönlich nicht unbedingt ein Freund von Ehrungen ist, aber so ein langes Engagement in unserem Verein ist schon eine Würdigung wert, deshalb haben wir im Vorstand (außer unseren 2 neuen Ehrenmitgliedern) beschlossen auch ihn in die Reihe der Ehrenmitglieder aufzunehmen. Karl-Heinz Damnik trat am 3. April 1974 unserem Verein bei. Seinen ersten Bericht las ich im Februar 1976 über den Faschingsball des Siedlervereins. Er übernahm auch bald nach seinem Eintritt die Gestaltung unseres Schaukastens und macht es auch heute noch jeden Monat. Seit 1978 schreibt er regelmäßig seinen „Xare“. In dieser Glosse findet er jeden Monat ein oder mehrere Themen, die er in seiner ernsthaft-witzigen Art aufs Korn nimmt. Früher bekam er auch ab und zu Antwort vom Bürgermeister, aber das hat es schon lange nicht mehr gegeben – schade eigentlich – es war immer sehr vergnüglich. Karl-Heinz hat vor vielen Jahren die Berichterstattung über Günzenhausen, Ottenburg und Deutenhausen übernommen und ist dort fast „wie zu Hause“. Aber auch in Eching springt er immer hilfsbereit als Berichterstatter ein, wenn „Not am Mann“ ist. Er beherrscht die Kunst der Kürze, die im Hinblick auf den chronischen Platzmangel beim EF sehr willkommen ist. Auch der April-Scherz, kommt jedes Jahr aus der Feder von Karl-Heinz Damnik. Seit 2002 ist er der 2. Vorsitzende im Verein und bei allen im Vorstand und auch in der Zeitungskreisrunde anerkannt und beliebt und lockert die Arbeitssitzungen durch seine humorvolle Art und Schlagfertigkeit auf. Karl-Heinz ich danke dir im Namen des Echinger Forum und ernenne dich heute zu unserem Ehrenmitglied Nr. 4.

 

Jürgen Scholz 2012

 

Heute möchte ich den Anwesenden einen Mann vorstellen, den viele wahrscheinlich noch nicht oft in unserem Kreis gesehen haben. Nicht desto trotz wirkt er schon seit über 30 Jahren aktiv im Echinger Forum mit. Seine Arbeit verrichtet er Jahr für Jahr im Verborgenen und nur an einem Tag im Jahr wird seine Arbeit öffentlich. Es ist immer die Jahreshauptversammlung des EF. Hier berichtet er als unser Revisor über die Kasse, die er geprüft hat und bittet die Versammlung um die Entlastung der Vorstandschaft. Ich habe etwas nachgeforscht und seine erste Unterschrift in einem Kassenbuch vom 23. 2. 1978 gefunden. Er hat mir auch berichtet, dass er auf der Gründungsversammlung des EF anwesend war. Seit 1975 ist er auch als Mitglied im Verein geführt. Es ist Jürgen Scholz. Lieber Jürgen ich möchte mich heute ganz herzlich bei dir bedanken für die vielen Stunden, die du für deine sorgfältige Prüfung der Kasse geleistet hast. Ich möchte dir heute die Ehrenmitgliedschaft im Echinger Forum verleihen.

 

Heinz Müller-Saala 2013

 

Anlässlich der  Weihnachtsfeier 2013 des „Echinger Forum e.V.“ wurde Heinz Müller-Saala im feierlichen Rahmen zum Ehrenmitglied ernannt. „Er ist seit 1981 Mitglied, war von 2002 bis 2005 der Erste Vorsitzende und als fleißiger und absolut zuverlässiger Berichterstatter für das Heimatblatt immer stets zur Stelle“, führte die Vorsitzende Dagmar Zillgitt in ihrer Laudatio aus. Müller-Saala schreibt nicht nur über den Zweckverband Erholungsgebiet Hollerner See, den Heideflächenverein oder über den Abwasserzweckverband, sondern er springt auch gerne mal ein, um über das Starkbierfest oder ein Konzert zu berichten. In jeder Ausgabe des „Echinger Forums“ finden die Leser die Handschrift von Heinz Müller-Saala. „Er ist für das Echinger Forum eine nicht weg zu denkende Größe“, so das Resümee von Zillgitt.

 

 

Irene Nadler wird Ehrenmitglied 2015

 

Mitte dieses Jahres kam unser Vorstandsteam wieder einmal zu einer Sitzung zusammen. Einer unserer Besprechungspunkte war darüber abzustimmen, ob wir ein weiteres Mitglied aus unserem Zeitungskreis zum Ehrenmitglied ernennen wollen. Als ich den Namen der Person nannte, war die Abstimmung nur noch obligatorisch. Denn wenn wir über unsere Irene Nadler sprechen, da waren wir uns alle einig. Die hat es verdient, Ehrenmitglied zu werden.

 

Sie ist seit 8.1.1975 Mitglied beim Echinger Forum. In den Jahren 2005 – 2011 war sie die 1. Vorsitzende und leitete unser Echinger Forum mit Bedacht und Verstand.

Im Jahr 2011 durfte ich dann in ihre Fußstapfen treten, was ich sehr gerne tue.

Aber zurück zu Irene.

Sie ist eine tolle Berichterstatterin, vor allen und natürlich für den Ortsteil Dietersheim, in dem sie auch wohnt. Dieses Jahr schenkte sie dem Echinger Forum unter anderem herrlichte Aufnahmen aus schwindelerregender Höhe anlässlich der 140 Jahre Feier der Dietersheimer Feuerwehr.

 

Wir sind sehr froh, dich in unserer Mitte zu haben. Dein Tatendrang zum Schreiben ist nach wie vor ungebrochen und wir hoffen das bleibt noch lange so!

 

 

 

 

ECHINGER FORUM e.V.         seit 1972

Das ECHINGER FORUM ist eine Zeitung, die von Echinger Bürgern für Echinger Bürger und die Bürger der Ortsteile im Ehrenamt erstellt wird. Im Gegensatz zu  den anderen  Nachrichtenblättern erhalten unsere Mitarbeiter keine Vergütung und erledigen alles unentgeltlich im Ehrenamt. Unsere Mitarbeiter kommen aus allen Berufszweigen und berichten über interessante Aktivitäten. Aus zeitlichen Gründen können wir nicht über alle Aktivitäten berichten. Darum unser Appell an alle Echinger Vereine und Institutionen, scheuen Sie sich nicht, auch EIGENBERICHTE und EIGENE FOTOS an unser Redaktionsteam zu senden, Wir berichten sehr gerne über Ihre Events. Wer mitmachen will, ist sehr willkommen. Über konstruktive Kritik freuen wir uns immer. Wenn Sie das ECHINGER FORUM nicht  erhalten, teilen Sie dies bitte unserer ehrenamtlichen Austrägerorganisation mit.

IMPRESSUM   www.echinger-forum.de

 

 

ECHINGER FORUM e. V.

ist ein eingetragener Verein e.V.:

 

 

Vorstand -  Vorsitzende

Dagmar Zillgitt

dagmar.zillgitt@echigner-forum.de

 

Vorstand - 2. Vorsitzende

Andrea Mayerhofer

andrea.mayerhofer@echinger-forum.de

 

 

Postanschrift:

ECHINGER FORUM, Dagmar Zillgitt, Nelkenstraße 37, 85386 Eching

 

Telefon-Nr.

Tel.:089/800 440 24

 

E-Mail: dagmar.zillgitt@echinger-forum.de

 

Eingetragen im

Registergericht München VR 120240

 

Bankverbindung:

Sparkasse Eching

IBAN: DE26 7005 1003 0000 6035 06

BIC:   BYLADEM1FSI

Chefredaktion/Presserechtlich verantwortlich:

Klaus Bachhuber  (V.i.S.d.P.)

 

 

Kontakt zur Redaktion

redaktion@echinger-forum.de

 

 

Kontakt zur Austrägerorganisation

verteilung@echinger-forum.de

 

 

 

Kontakt zum Webmaster / Homepage-Beauftragten

 

Design, Konzept und Realisierung

Günter Zillgitt und Judith Angerer

webmaster@echinger-forum.de

 

 

Digitales Design in Zusammenarbeit mit:

bfk-buero fuer kommunikation, 85386 Eching

www.pink37.de

 

 

Copyright © Echinger-Forum

 

Das Logo ist geschützt und darf ohne schriftliche

Genehmigung nicht verwendet werden.

Für Inhalt und sprachliche Form

 

(Orthographie, Grammatik, Zeichensetzung) von Artikeln, Amtlichen Mitteilungen, Berichten der politischen Parteien und Terminen übernimmt weder der Herausgeber noch die Redaktion die Verantwortung. Redaktionsbeiträge und Leserbriefe können aus Platzgründen gekürzt werden. Der Nachdruck von Artikeln bedarf der schriftlichen Genehmigung des Herausgebers.

 

Alle Daten dieser Website genießen nach § 4 und § 87 a ff UrhG urheberrechtlichen Schutz.

Eine Bearbeitung oder Vervielfältigung ist nur soweit zulässig, als dies für den Zugang der Datenbanken oder für deren übliche Benutzung erforderlich ist. Jede darüber hinausgehende Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung und / oder öffentliche Wiedergabe, insbesondere die ungenehmigte Übernahme in ein Intranet-Angebot, überschreitet die normale Auswertung der Datenbanken und stellt einen Urheberrechtsverstoß dar, der strafrechtlich verfolgt wird und zum Schadensersatz verpflichtet.

 

Forum Verlag

Verleger der Papierausgabe

Wolfgang Liepert

 

 

Sie möchten eine Rubriken-Anzeige in der Zeitung oder Online schalten?

 

 

Anzeigenservice/Gesamtanzeigenleitung

forumverlag@t.-online.de

 

Verleger / Anzeigenservice / Gesamtanzeigenleitung

 

Forum Verlag

Troppauer Str. 3

86405 Meitingen

Tel  08271 5516

Fax 08271 40062

forumverlag@t.-online.de